Mejrup Kirche

Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert erbaut, und besteht aus Chor, Schiff, einem Turm in westlicher Richtung und einer nach Süden liegenden Vorhalle; Die Kirche gehört zum Viborg Stift.

In der Vorhalle gibt es ein Fresko über den Heiligen Skt. Georg und dem Drachen (1520-40). In der Sage von Holstebro ist Skt. Georg (dän: Skt. Jürgen) derselbe wie der Reiter Holst, der hierherkam und den Lindwurm (Drachen) tötete, der unter der Brücke über den Storå lag.

Eine andere Sage erzählt, das die drei Kirchen in Mejrup, Måbjerg und Møborg von drei Jungfrauen gebaut worden sind, die in dem Hügel auf dem Friedhof begraben wurden. Sollten die Kirchen mal verfallen, ist im Hügel Geld genug, sie wieder aufzubauen. Aber wenn jemand in den Hügel gräbt um das Geld zu finden, wird eine Pest ausbrechen.

Als die Kirche in 1957 restauriert wurde fand man 27 Münzen, wovon 19 von der Zeit von Svend Grathe (~1150) bis Chr. VIII (1841) stammen.