Bürger von Holstebro

"Die Bürger von Holstebro"-Skulptur wurde von Bjørn Nørgaard erstellt. Die Skulptur besteht aus einer Besetzung von 12 Bürgern aus Holstebro - sowohl Männer als auch Frauen. Die Arbeit muss dazu beitragen, dass heute sowohl Frauen als auch Männer alle Dinge in der Gesellschaft bestreiten können. Der Titel der Skulptur bezieht sich auf die "Bürger von Calais" des französischen Bildhauers Auguste Rodín.

Am obern Ende der Fußgängerzone wartet eine Besonderheit. Ein großer, flacher Stein mit Menschen darauf. Hierbei handelt es sich um die von Bjørn Nørgaard geschaffene Skulptur "Die Bürger von Holstebro".

"Auf dem Stein befinden sich 12 Bürger, so wie es auch 12 Jünger gab. Bjørn Nørgaard mag es, wenn die Dinge einen Bezug sowohl zur Vergangenheit als auch nach vorne haben", erklärt Tour Guide Ruth Lovmand Rasmussen.

"Die Bürger setzen sich aus Männer und Frauen zusammen, denn das Werk soll auch zum Ausdruck bringen, dass Frauen heute genauso wie Männer alle Funktionen in der Gesellschaft innehaben können".

Bjørn Nørgaard schuf auch die Kunstwerke 12 Himmelsleitern, die zwölf Säulen, die den Platz schmücken, und die drei Kunstzirkular in der Fußgängerzone Nørregade. Die Hand Jesu, die Quelle des Lebens und das Auge Odins.

Begleiten Sie Ruth Lovmand Rasmussen oder einen der anderen Tour Guides am Mittwochs um 12 Uhr im Juli und August einen kostenlosen Stadtspaziergang zur Kunst von Holstebro. Auf der Tour kommen Sie z.B. vorbei Frau auf dem Karren, Schwein aus Metall und Das Brandmonument.