Ådalstien - Flyndersø

Der Bachtal-pfad am Flyndersø windet sich ca. 3,5 km entlang den Hängen des Stubber Baches. Die Wanderung führt durch Moore og Dorfgemarkungen, entlang Heidegebieten und uraltem Eichendickicht mit verwachsenen Eichen. Von verschiedenen Aussichtspunkten ist der Flyndersø zu sehen, der sich über 8 km nach Norden erstrecket, bevor dieser in den Karup-Fluss mündet.

Unterwegs kommen Sie an mehreren sogen, "Toteis-Löchern" vorbei, die am Ende der letzten Eiszeit gebildet wurden. Jedes dieser "Löcher" weist auf die Stelle hin, wo dan Eis einen gewaltigen "Klumpen"hinterlassen hat, während die Eiskappe schmolz. Der Flyndersø ist das Resultat einer langen Reice solcher "Toteis-Löcher".

Im Gebiet am Flyndersø gibt es ein reiches Vogel- und Tierleben. Wenn sie Glück haben, können sie einen Fischadler über dem See jagen sehen; Salamander, die sich von der Sonne wärmen lassen oder Rotwild auf der Suche nach Fressen. Vielleicht sehen Sie auch Spuren von Ottern.

Laden Sie den Ordner Ådalstien - Flyndersø im Tourismusbüro Holstebro herunter.