Vandrere på Husby Klitplantage ruten

Beschreibung der Route

Foto: Adam Grønne

Sie können Ihre Route in der Husby Klitplantage gänzlich selbst zusammenstellen. Hier ist eine Beschreibung der Route, die wir denjenigen vorschlagen, die gern die ganzen 15 km gehen möchten.

Sie dürfen gern angeleinte Hunde mitbringen, und es gibt keine Tierställe auf der Route.

1. Wir empfehlen, beim Helmklink Hafen zu starten, an dem Sie parken können. Hier finden Sie Informationstafeln über die Route und die Natur sowie über den Naturpark Nissum Fjord und den Geopark Westjütland. Helmklink Hafen ist ein kleiner Fjordhafen, von dem aus die Anwohner zur Freizeitbeschäftigung angeln fahren. Es gibt ein gepflegtes kleines Toilettengebäude am Hafen.

2. Danach folgen Sie den weißen Pfeilen auf den blauen Schildern gen Westen. Die Geräusche, die Sie hören können, stammen nicht von einer Autobahn, sondern von der Nordsee, die aufbraust und donnert.

3. Sie gehen am Nissum Fjord entlang und gelangen zu dem großen Weg, woraufhin Sie nach Osten abbiegen.

4. Bald gelangen Sie zum Naturschutzgebiet, und hier sind Pfeilmarkierungen auf roten Pfeilern sichtbar. Sie gehen am Waldspielplatz vorbei, an dem es eine kleine Waldtoilette gibt.

5. Der Weg führt an einem alten Staudamm vorbei und weiter zum Spidsbjerg Strand, an dem Informationstafeln aufgestellt wurden. Hier gibt es ein Toilettenhäuschen, das im Sommerhalbjahr geöffnet ist.

6. Auf dem Weg die Dünen hinauf gelangen Sie durch alte Schützengräben zu einem Bunker, von wo aus man Ausblick über die Nordsee und die Wanderdünen sowie die Dünenheide hat.

7. Sie kommen an einer Wanderdüne vorbei, und dann geht es bergauf und daraufhin hinunter zum Krater.

8. Hier leitet einen die neue Wegführung durch die Dünen, und bereits nach der ersten Saison war hier ein schöner Trampelpfad entstanden.

9. Wenn der Pfeil nach links zeigt, können Sie einen kleinen Abstecher gen Westen machen, und das Sausen der Nordsee erleben.

10. Folgen Sie den Pfeilen zu Marens Maw, wo es Bänke und einen netten Ort gibt, um eine kleine Pause einzulegen. Von hier aus haben Sie Richtung Westen Ausblick auf die Nordsee und Richtung Norden auf Nissum Fjord. Nach Marens Maw gibt es eine Informationstafel, die die Geschichte des Namens erklärt. Sie können die Route von hier aus abkürzen, indem Sie nach Norden gehen oder geradeaus gen Osten.

11. Richtung Süden folgen Sie dem alten Raketvej, die alten Pfeile markieren eben diesen.

12. Die Bäume biegen sich im Wind, der ihnen einen skulpturalen Ausdruck verleiht. 

13. Bei der Einfahrt zum Græm Strand gibt es eine Informationstafel über Græm Düne. Wenn man die Tour verlängern möchte, kann man hinunter zum Strand gehen und die Lagen der Düne begutachten. Hier gibt es am Strand auch eine gepflegte Toilette. Græm Strand ist ein FKK-Strand – jetzt sind Sie vorgewarnt.

14. Beim Skave Mosen gibt es Tische und Bänke sowie eine Nottoilette. Das Gebiet am See ist gemütlich für das Genießen von Lunchpaketen sowie Kaffeepausen und im Sommer recht gut besucht.

15. Hiernach führt die Tour durch Waldgebiet.

16. In den Gebieten, die Sie hiernach durchlaufen, hat die Naturschutzbehörde in den letzten Jahren viele kleine Kiefernansammlungen geräumt, um einige Teile der ursprünglichen Dünenheide und die Aussicht wiederherzustellen.

17. Hiernach kommt man durch ein Gebiet, das in bestimmten Zeiträumen zur Jagd genutzt wird.

18. Der Weg auf dem östlichen Teil der Route ist ein breiter Reiterweg, der auch von Wanderern genutzt wird.

19. Denken Sie daran, am Fjand Hofladen abzubiegen und ein paar Gaumenfreuden zu genießen. Dort gibt es ebenfalls einen Laden mit tollen Kunstgegenständen.

20. Zuletzt gehen Sie hinauf zum Sommerhausgebiet und enden mit der Aussicht über Helmklink Hafen und Nissum Fjord.